Zum Inhalt springen
Bild vom neuen Vorstand Foto: SPD Eversten
von links nach rechts: Carsten Kruse, Christoph Sahm, Hanna Naber, Jürgen Krogmann, Christina Bernhardt fehlt.

1. April 2022: SPD Eversten mit neuem Vorstand - Doppelspitze gewählt

Mit der Landtagsabgeordneten Hanna Naber und dem ehemaligen Ratsherrn Christoph Sahm sind erfahrene Vertreter:innen der Landes- und Kommunalpolitik einstimmig als Doppelspitze des SPD-Ortsvereins in Eversten gewählt worden.

Die Mitglieder hatten sich zuvor für dieses auch auf Bundesebene praktizierte Modell entschieden. Zu Stellvertreter:innen wurden Ratsfrau Christina Bernhardt (nicht im Bild) und der Jurist Carsten Kruse gewählt. Schwerpunkt der politischen Arbeit in diesem Jahr wird der Landtagswahlkampf.

Oberbürgermeister Jürgen Krogmann war ebenfalls zu Gast. Neben einem Bericht über die aktuelle Situation in Oldenburg wollte er es sich nicht nehmen lassen, den scheidenden Vorstand besonders zu ehren. Seit Juni 2011 hat Jutta Bohne als erste Vorsitzende den Ortsverein Eversten geleitet und für die Anliegen des Stadtteils auch den direkten Draht zum Oberbürgermeister gesucht. „Nach der einen oder anderen Mail war klar: Dann muss ich wohl mal nach Eversten kommen“, sagte Krogmann schmunzelnd über Jutta Bohnes Hartnäckigkeit für die Belange ihres Stadtteils. Ihr Stellvertreter Axel Fuhrmann verlässt zeitgleich den Vorstand um mit Jutta Bohne gemeinsam als Mitgliederbeauftragte für den angenehmen Teil der Kontaktpflege zu Jung und Alt im Ortsverein zu sorgen. Die Position als Mitgliederbeauftragte sieht die SPD bereits seit einigen Jahren vor, sie wird an der Basis bisher noch selten genutzt. Das soll sich nun in Eversten ändern. Eine enge Zusammenarbeit mit dem neuen Vorstand ist dabei selbstverständlich.

Vorherige Meldung: Hanna Naber für den Landtag nominiert

Alle Meldungen